Hinweise ABC zu Ihrem Aufenthalt in Costa Rica

Foto von einer Brücke im Regenwald in Costa Rica

A wie Auto: wenn Sie die Ganze Zeit über ein Auto brauchen, lohnt es sich es von zu Hause aus per Internet zu buchen.
Vorort gibt es verschiedene Anbieter für tageweise Vermietungen Preis ca. US$ 50,- pro Tag, ein 4x4 angetriebenes Fahrzeug ist das Beste/nötig
Uvita Informationcentre ist gerne behilflich für die Gegend Uvita. In Portasol ist es eher ADOBE Rent a Car aus Quepos, nach Pablo fragen und auf Portasol hinweisen Tel: 00506 2777 4242

D wie Diebstahl: in geparkten Autos nichts Wertvolles liegen lassen! Bei Busreisen, das Gepäck im Auge behalten, wenn es unten eingecheckt ist und viele Leute aussteigen, bitte mit gucken, dass Ihr Koffer mitreist. Ansonsten Sicherheitsvorkehrungen so wie überall.

G wie Geld: in den großen Banken in der Hauptstadt, Alajuela, Quepos, sogar Uvita können Sie inzwischen direkt Euros in Colones (Landeswährung) tauschen. Ganz sicher auch Dollars in Colones oder Euros in Dollars.
Bankautomaten gibt es in diesen Banken auch.

Foto vom rötlichen Schmetterling an der Wand im Dschungel.

K wie Klima: und Kleidung: Oben im Valle Central ist es kühl, also auch an den Pullover und die Regenjacke denken. Unten am Meer ist es tropisch feucht und warm, Badekleidung und Shorts sind dort sinnvoll.

M wie Mücken: es gibt Mücken, nicht extrem viele, keine Malaria bekannt, jedoch im Norden, Guanacaste einige Dengue Fieberfälle.
Bitte natürliches Mückenzeug mitbringen, in Costa Rica gibt es in der Apotheke das auf Zitronella basierende Mittel nicht immer.

S wie Seife: und Shampoo etc.: bitte der Umwelt zuliebe biologisch leicht abbaubare Produkte mitbringen

S wie Sonnenschutz: hohe Schutzfilter für alle zu empfehlen, vor allem in der Zeit ab Februar bis April

Foto von Yoga-Asana mit Doris auf der Terrasse bei frischer Luft im Regenwald.

S wie Stirnlampe: da es nachts recht dunkel wird so ohne Straßenlaternen und auch sonst ab und zu der Strom ausfällt, ist die Höhlenstirnlampe ein absolut nützliches Ding, eine normale Taschenlampe geht natürlich auch...

S wie Schlange: Schlangen gibt es in Costa Rica gefährliche, aber mehr für Frosch und andere Kleintiere, sie liegen nicht überall auf der Lauer!!

T wie telefonieren: wenn sie kein Skype haben, Telefonkarten vor Ort zu kaufen lohnt sich allemal.

Y wie Yogamatte: wenn möglich mitbringen, ich kaufe sie Ihnen nach dem Kurs wenn gewünscht gerne ab.

Foto vom Berghang mit Regenwald bewachsen bei Portasol

 

Aktivitäten in Portasol

Portasol und sein Umgebung bietet Ihnen viele Touren, die sie unternehmen können:

  • hiking
    Wanderungen
  • paddle
    Paddelboot-Tour
  • bicycle
    Fahrradtour
  • rafting
    Raftingtour
  • riding
    Reiten